Kosten:

1 Einheit (50 Minuten):                90 €

1 Doppeleinheit (90 Minuten): 150 €

Befunderstellung:                        90 €

 

Zahlung der Diagnostik am Ende der gesamten klinisch-psychologischen Diagnostik. Eine Teilrefundierung durch die Krankenkassa ist möglich.

 

Zahlung der Beratung jeweils nach der Einheit in bar. Eine Rückvergütung ist von der Krankenkassa nicht vorgesehen.

 

Falls Sie privat versichert sind, übernimmt unter Umständen Ihre private Krankenversicherung  die Kosten für Ihre Beratung bzw. den Selbstbehalt der Diagnostik nach Teilrefundierung durch die Krankenkassa. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Privatversicherung, ob, wie und in welchem Ausmaß dies möglich sein könnte.

 

 

Organisation:

Nach einer telefonischen Terminvereinbarung findet ein Erstgespräch statt und daran anschließend die Planung der weiteren Betreuung.

 

Für die Diagnostik ist es nötig, einen Überweisungsschein für psychologische Diagnostik mit einer Verdachtsdiagnose (kodiert nach ICD-10) vom behandelnden Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinderneurologie, HNO oder vom Internisten mitzubringen. Verordnungsscheine, die vom praktischen Arzt ausgestellt wurden, müssen chefärztlich bewilligt werden.

 

Bei Terminabsage ersuche ich um frühest mögliche Verständigung (mindestens 48 Stunden vorher, per Telefon, SMS oder e-mail). Bei späteren Absagen oder Fernbleiben wird ein Ausfallshonorar in Rechnung gestellt.